Aktuelles vom Wirsberg

Print

Schöne Ferien!

Die Sommerferien beginnen am Montag, den 01.08.2016. In den Ferien wird das Sekretariat vom 12. bis zum 28. August geschlossen sein (Ausnahme mittwochs, jew. 10-12 Uhr).  In den anderen Zeiten erreichen Sie uns zwischen 10 und 12 Uhr. Der erste Schultag des Schuljahres 2016/17 ist Dienstag, der 13. September. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr mit einer Klassenleiterstunde und endet um 13 Uhr (für die 5. Klassen um 11.15 Uhr).

Mit den besten Wünschen für erholsame Ferien

Die Schulleitung

Einladung zum Schulfest

Das Wirsberg-Gymnasium feiert am Mittwoch, den 27.07.2016 ab 18 Uhr sein jährliches Schulfest. In diesem Jahr sehen Sie unter dem Motto ‚Religionen und Kulturen‘ gestaltete Klassenzimmer, ein buntes Bühnenprogramm und viele Aktionen im Schulhaus. Auch unser Biergarten im Schulhof hat wieder geöffnet. Herzliche Einladung!

Besuch der bayerischen Staatskanzlei - Sozialkundefahrt der Klasse 10A nach München

Am 6. Juli 2016 besuchte die Klasse 10A unter der Leitung der Studienreferendare Weintritt, Appelt und Sengewald, begleitet von Herrn Schmittfull, die bayerische Staatskanzlei in München. Um die Aufgaben einer Staatskanzlei greifbar zu machen, erläuterte Herr Kolitsch, ein Mitarbeiter der Bayerischen Staatskanzlei aus dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, den Schülern zu Beginn die Aufgaben, den Organisationsplan, aber auch die Pflichten des Ministerpräsidenten und der verschiedenen Minister.

Es folgte ein Vortrag einer Pressesprecherin, welche ihre Arbeit anhand von Zeitungsartikeln der Klasse erklärte und zahlreiche Fragen der Schüler beantwortete. Anschließend stellte ein Spiegelreferent seine Aufgaben als Schnittstelle zwischen den Ministerien und der Staatskanzlei vor.

Nach dem Mittagessen brachte eine Redenschreiberin den Schülern näher, welche Tätigkeiten sie beispielsweise für Horst Seehofer, den Ministerpräsidenten Bayerns, oder für Marcel Huber, den Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, ausführe. Auch die Schüler durften sich dabei daran versuchen, eine Rede zu einem bestimmten Thema zu verfassen.

Abgeschlossen wurde die Exkursion mit einem informativen Rundgang durch die Kanzlei, welcher im Ministerratssaal endete. Der Höhepunkt war, dass sich Schüler auf die Stühle der bayerischen Minister setzen durften. Gegen Nachmittag trat die Gruppe wieder die Heimfahrt nach Würzburg an.

Euripides, Die Troerinnen

Vom 4. bis zum 9. Juli gastiert unser Schauspiel der Oberstufe (P-Seminar) im Würzburger Bockshorn-Theater. Auf Anregung von Professor Sinn spielen wir “die Troerinnen“ von Euripides. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die toten Heldinnen und Helden mit Musik (Combo des WiG), Tanz (Hiphop, Modern Dance, Swing) und Schauspiel (P-Seminar Theater) in einer dionysisch-opulenten, überzeitlichen Inszenierung zu neuem Leben zu erwecken.

Aufführungen:
Mo. 4. / Di. 5. / Fr. 8. / Sa. 9. Juli - jeweils 19:30 Uhr
(Sondervorstellung: Do. 7. Juli, 10.00 Uhr)


Karten (10 €, ermäßigt: 5 €) sind in den Pausen im Foyer des Wirsberg-Gymnasiums erhältlich oder können unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. reserviert werden.

Einen Beitrag des lokalen Fernsehsenders über unsere Aufführungen finden Sie hier.

Dettinger Te Deum in Stift Haug

Chor und Orchester „Wirsberg & Friends“ führen in Kooperation mit der Dommusik am Sonntag, den 26. Juni um 17 Uhr in Stift Haug unter Leitung von Harald O. Kraus das „Dettinger Te Deum“ aus dem Jahre 1743 von Georg Friedrich Händel auf. Anlass der Komposition war der Sieg der Engländer unter König Georg II. über die Truppen der Franzosen in der Schlacht bei Dettingen/ Aschaffenburg am 27. Juni 1743.

Händel trifft in seinem „Dettingen (!) Te Deum“ einen typisch englischen „Ton“, mit Musik voller Kraft, Eleganz, nationalem Pathos und unvergesslichen „Ohrwürmern“. Mit seinen 3 Solo-Trompeten ist es ein „Muss“ für jeden Liebhaber barocker Trompeten-Pracht. Die Gesangs-Soli sind mit Eva Enders (Sopran, dazu "Let the bright Seraphim"), Nora Meyer (Alt, dazu "Eternal Source of Light Devine") und Stefan Schneider (Tenor, dazu "Where´er you walk") hochkarätig besetzt. Die fulminanten Bass-Arien singt Virgil Mischok (u.a. Gärtnerplatz-Theater München). Dem Orchester steht als Konzertmeisterin Petra Kuhn (Mainfranken-Theater) vor. Das Trompetenensemble führt Johannes Mauer (Solo-Trompeter des Mainfranken-Theaters) an. Die Siegerin des internationalen Orgel-Wettbewerbs der ARD 1994, Ariane Metz, spielt u.a. auf der großen Klais-Orgel des Stifts Haug. Karten zu 10€/ 5€ im Vorverkauf oder an der Abendkasse.



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.