Aktuelles vom Wirsberg

Print

Dead Man Talking

Der US-Amerikaner Billy Moore wurde wegen eines Tötungsdeliktes selbst zum Tode verurteil und wartete 17 Jahre auf seine Hinrichtung. Er ist der erste und einzige Todeskandidat in den USA, der sich selbst vor Gericht als „schuldig“ bezeichnet hatte, und dennoch später freigelassen wurde.
Billy Moore ist am kommenden Dienstag, den 20. November zu Gast im Wirsberg-Gymasiums und hält dort von 8.00 - 9.30 Uhr im Musiksaal einen Vortrag zum Thema „Todesstrafe“. Der Vortrag ist in englischer Sprache (Übersetzung & Moderation: Ralph Gerlich).
Die Veranstaltung ist offen für Eltern und Freunde der Schulfamilie. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. (Kooperation der Fachschaften Rel/Eth/Soz/G/E mit Sant’ Egidio Würzburg)

FranceMobil am Wirsberg-Gymnasium

Im Rahmen des Programms „FranceMobil“ des Institut français besuchte Antoine Sourdeau am 12.11.2018 das Wirsberg-Gymnasium. Mit seinem Renault Kangoo tourt der gebürtige Belgier seit September durch Unterfranken, um Schülerinnen und Schülern mit viel Spaß die französische Sprache und Kultur näherzubringen und auf die Wichtigkeit der deutsch-französischen Beziehungen hinzuweisen.

Let's go USA!

Die Theatergruppe Mittelstufe spielt "Tom Sawyer" und lädt alle Fans und Freunde herzlich dazu ein.

Termine:
Donnerstag, 8.11. - Samstag, 10.11.2018, jeweils um 19 Uhr im Musiksaal.

Platzreservierungen bei StD H. Flöter (0931 3211516) oder über das Sekretariat (0931 3211511).
See y'all soon, guys!

Indischer Tanz Workshop mit Monalisa Ghosh am 22. Oktober 2018

Mit indischen Trommelklängen wurden am Montagmorgen die Schülerinnen und Schüler der Gymnastik- und Tanzkurse von Frau Köhler und Frau Dehner im Turnhallengebäude empfangen. 90 Minuten lang durften sie in Rhythmus und Bewegung des klassischen indischen Tempeltanzes eintauchen und grundlegende Elemente einer fremden Kultur kennenlernen.

Park(ing)day

Ein musisch-ästhetisches Vorhaben des Wirsberg-Gymnasiums zur Baukultur und Städteplanung widmet sich im Kulturerbejahr 2018 der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft des Platzes vor der Schule - einem Unort mit spannenden historischen Wurzeln. Startschuss für eine Reihe an Aktionen setzen am Park(ing)day 2018 die beiden Oberstufen-Seminare mit Feldküche und Sockelappell.

Das W- und P-Seminar Kunst lädt also herzlich ein, am 23.10.2018 vorbeizuschauen!